Sie sind hier: Startseite » Regatta » Herbstregatta 2012

Herbstregatta 2012

Bei guten Windbedingungen, einer schwachen Brise (Windstärke 3 nach Beaufort), die zeitweise in Böen auffrischte, aber angenehmen Temperaturen startete am 29. September unsere Herbstregatta.
Im letzten Lauf der Yardstick-Wertung wurde das Feld von einem starken Regenschauer überrascht, was der guten Laune im Feld jedoch keinen Abbruch bereitete. Festzustellen war nur, dass nach dem Zieleinlauf, alle Boote recht schnell mit ihrer durchnässten Crew anlandeten. Am Nachmittag fand dann, bei herrlichem Sonnenschein die OptiFun-Regatta statt. Hier findet Ihr einen Bericht von Uwe, Bilder, das Video und die Ergebnisse.

29. September, 10°° Uhr Ortszeit Hilden.
Die ersten Regattateilnehmer treffen schon am Elbsee ein. Heute haben sich 23 Segler und Seglerinnen mit 13 Booten zur Herbstregatta angemeldet.
Diesmal sind auch 2 Lady-Teams und 2 Jugendboote am Start. Leider ist am Anfang nur ein Cat auf dem Wasser, so dass wir uns entschließen, nach dem Yard-Stick-System zu werten.
Das heißt, bei den verschiedenen Booten werden die unterschiedlichen Geschwindigkeitspotentiale nach einer Formel verrechnet.

Wir haben geplant, 3 Läufe zu starten. Um 12°° Uhr geht’s los. Dieter und ich können vom Startschiff aus gut beobachten, wer schon etwas Regatta Erfahrung gesammelt hat. Die „Neulinge“ kommen am Anfang noch nicht so richtig in Fahrt. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister.
Kai und Bernd F. können sich mit Ihrem Zugvogel an die Spitze des Feldes setzten. Nach einer Runde, und 23:51 Minuten kommen Dirk Peter und Patrick mit Ihrem Top-Cat als Erste ins Ziel. Titus und Jürgen können mit ihrem 470ger als Regatta-Neulinge einen beachtlichen 2. Platz erreichen. Kai und Bernd mit ihrem Zugvogel kommen auf Platz 3. Sabrina und Laura mit LASER II liegen in ihrer ersten Regatta zwar nur auf Platz 10, sind aber mit 33:35 Minuten fast doppelt so schnell, wie das zweite Lady Team Marion und Kirsten.
Peter S. mit Sohn Peer-Gunnar segeln gemütlich nach 60 Minuten über die Ziellinie, und können gleich beim nächsten Start weitermachen.

Im 2. Lauf können sich Dirk-Peter und Patrick wieder an die Spitze setzen, gefolgt von Kai und Bernd F. Bernt L. und Klaus J. können wieder den 4. Platz erreichen, hinter Titus und Jürgen. Nach dem Zieleinlauf segeln die Meisten für eine kurze Pause an Land, während Peter und Peer-Gunnar gemütlich Ihre Runde zu Ende segeln.

Im 3.Lauf müssen die Teilnehmer leider einen heftigen Regenschauer über sich ergehen lassen, und Klaus H. schafft es diesmal ohne Kentern oder Badeeinlage trotzdem bis auf die Haut nass zu werden. Der Zieleinlauf ist dann aber sehr spannend. Bis kurz vor der Linie führt Kai und Bernd das Feld an. Ganze 9 Sekunden vorher, werden sie noch von Dirk-Peter und Patrick mit Ihrem Top-Cat eingeholt.
Bernd und Klaus J. sind leider aus dem Rennen, da sich der Mast Ihres Zugvogels noch vor dem Start in 2 Teilen verabschiedet hat. Da soll mal einer sagen, am Elbsee gibt es keinen Wind.

Im Anschluss an die Regatta starten wir noch das OPTI-Fun-Race. Das ist wie ein BOBBY-CAR Rennen auf dem Wasser. Lustig für die Zuschauer, leider mit nachlassendem Wind etwas zäh für die Segler. Aber Spaß gemacht hat es trotzdem.

Interessant ist die Ergebnisliste nach Yard-Stick. Im Gesamtergebnis konnten Kai und Bernd F. mit 3 Punkten die Herbstregatta gewinnen, vor Titus und Jürgen. Dirk Peter und Patrick kommen mit Ihrem schnellen Top-Cat nur auf Platz sechs, obwohl sie jeden Lauf gewonnen haben. Zum optimalen ausreizen der Geschwindigkeit war der Wind wohl zu ungleichmäßig.

DANKE an alle, die diesen Tag auf dem Wasser oder an Land mit helfenden Händen begleitet haben. Das Kuchen- und Salatbuffet war super, die meisten Würstchen auch ;)

Ich freue mich schon auf die Frühjahrsregatta im nächsten Jahr. Dann werden wir aus dem OPTI-FUN-Race eine eigene Veranstaltung machen, hoffentlich mit etwas mehr Wind.

Mast und Schotbruch

Uwe Peters
- Ressortleiter Leistungssport -

Bildquelle: Dr. Bettina Schnittert, Dieter Schaefer, Archiv

Yardstick-Wertung
1. Kai u. Bernd F. / Zugvogel
2. Titus u. Jürgen / 470er
3. Christian u. Simon / Zugvogel

4. Klaus S. u. David / Zugvogel
5. Klaus H. u. Markus / Zugvogel
6. Bernd L. u. Klaus J. / Zugvogel
6. Dirk-Peter u. Patrick / Topcat K3
8. Peter Schreier / Monarch

9. Leon / Laser
10. Peter Spies u. Peer-Gunnar / Flying Cruiser F
11. Laura u. Sabrina / Laser2
12. Frank / HobieCat 14
13. Kirsten u. Marion / Lis

Jugendwertung
1. Leon / Laser
2. Laura u. Sabrina / Laser 2

Lady-Wertung
1. Laura u. Sabrina / Laser2
2. Kirsten u. Marion / Lis

OPTI-Fun-Cup
1. Kai
2. Titus
3. Uwe


4. Ingo
5. Corinna
5. Christian
5. Veit